Christian Sedelmayer ist ein Bildender Künstler aus München, der seit 25 Jahren in verschiedensten Bereichen künstlerisch wirkt.

Seit 1992 zeigte der bekannte Bühnen- und Kostümbildner seine Werke an vielen Theatern im gesamten deutschsprachigen Raum, in Zusammenarbeit mit hochkarätigen Regisseuren wie Stückl, Bachmann, Walburg, Dörrie u.a. 

Seit 1999 konzentriert er sich zudem auf eigene Inszenierungen im Sprech- und Musiktheater. Sedelmayers Inszenierungen weisen ein zentrales Interesse an visueller Gestaltung historischer Musiken auf, und so wurde er mit Auszeichnungen und Nominierungen sowohl für seine Ausstattungen als auch als Regisseur geehrt.

Der 2. Fokus liegt heute zunehmend auf zweidimensionalen Arbeiten, die in der eigenen Siebdruckwerkstatt in München entstehen. Seine Serigrafien sind jeweils Einzelstücke. Sie beschäftigen sich mit Alten Meistern und der Tradierung ihrer Motive über die Jahrhunderte. So schließt er sich selbst, wie z.B. bei seinem “Herkules Farnese“, an eine lange Reihe verschiedener Reproduktionen an, die mit der berühmten steinernen Kolossalstatue begann (heute im Vatikan), dann in der Renaissance mit Zeichnungen und Gemälden Berühmtheit erlangten und ab dann bis ins 19.Jahrhundert hinein durch Editionen in Europa verbreitet wurden (Kupfer- und Stahlstiche). Der Siebdruck gilt heute bereits als historische Drucktechnik des 20.Jahrhunderts und ist ideal, um sich an Motivhistorie mit einer neuzeitlichen Farbpalette anzuschließen.

Der Künstler wirkt darüber hinaus an ungewöhnlichen Orten. Im Sommer 2018 bespielter er bspw. die Kapelle und das Chorgestühl des Klosters Beuerberg mit seinen Erlebnisräumen.

Ausstellung Und solang Du das nicht hast